Fernseher

Inhaltsverzeichnis:

Fernseher
Fernseher

Video: Fernseher

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Johann bekommt einen Fernseher 😱 Neues Kinderzimmer! Küchenmaschine Haul | XXL VLOG | Mamiseelen 2023, Januar
Anonim

Fernseher haben sich seit den späten 1990er Jahren radikal verändert, als Philips das erste Flachbildschirmmodell vorstellte. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Fernseher groß, sperrig und schwer. Seit Beginn der Ära der Flachbildfernseher ist die Gehäusegröße dramatisch geschrumpft, während sich die Bildqualität exponentiell verbessert hat. LCD-, Plasma- und LED-Fernseher liefern gestochen scharfe, lebendige Bilder, die unglaublich naturgetreu sind. Die Farben sind fett, der Kontrast zwischen Dunkel und Hell ist hoch und die Bildunschärfe wird stark reduziert. Die neuesten Fernseher sind als HD- oder High-Definition-Modelle bekannt, im Gegensatz zu den Standard-Definition-Fernsehern der Vergangenheit.

LCD-, Plasma- und LED-Fernseher

Flachbildfernseher produzieren ihre spektakulären Bilder mit verschiedenen Technologien. LCD-Fernseher verfügen über eine Vielzahl winziger Zellen oder Flüssigkristalle, die bei Beleuchtung durch eine externe Fluoreszenzquelle ein sichtbares Bild erzeugen. Plasmafernseher bestehen aus zwei Glasscheiben, zwischen die Neon- und Xenongase injiziert werden. Das Gas wird während des Gebrauchs elektrisch geladen, wodurch es in Farbkombinationen aufleuchtet, die das Bild erzeugen. Innovative LED-Fernseher verwenden das gleiche Grundprinzip wie LCD-Fernseher, verfügen jedoch anstelle einer fluoreszierenden Lichtquelle über Blöcke von Leuchtdioden entweder entlang der Rückseite oder am Rand des Panels. Diese Technologie ermöglicht ein dünneres, helleres Gehäuse, ein helleres Bild, ein höheres Kontrastverhältnis und ein umweltfreundlicheres Design.

Rückprojektionsfernseher

Eine weitere HDTV-Option ist ein Rückprojektionsfernseher. Grundsätzlich projiziert eine Quelle bei diesem Typ ein Bild hinter einem Bildschirm, wo es für das Publikum reflektiert wird. Rückprojektionsfernseher sind nicht annähernd so dünn wie Flachbildfernseher, liefern aber hervorragende Bilder. Die DLP-Technologie (Digital Light Processing) wird hauptsächlich bei dieser Art von HDTV verwendet. Die DLP-Technologie findet sich auch in vielen Front-Digitalprojektoren, die eine weitere hochauflösende Alternative zu einem Flachbildfernseher bieten.

Vergleichbare Vorteile

Während Plasma-Fernseher im Allgemeinen ein tieferes Schwarz und einen rundum besseren Kontrast als LCD-Fernseher erzeugen, haben LED-Bildschirme mit Hintergrund- oder Randbeleuchtung diese Lücke bis zu einem gewissen Grad geschlossen. Plasma-Bildschirme haben eine bessere Farbsättigung und eine hervorragende Bewegungsverfolgung, was sie ideal für Sport- und Videospiele macht. LCD- und LED-Fernseher sind jedoch leichter, kühler und unterliegen keinen eingebrannten statischen Bildern. Die besten Plasmabildschirme sind auch viel teurer als vergleichbare LCD- und LED-Modelle.

Marken und Preise

Zahlreiche Hersteller bieten LCD-, LED- und Plasma-Fernseher an. Zu den Schwergewichten zählen Panasonic, Sony, Sharp, Philips, Samsung und Pioneer. Andere Möglichkeiten sind LG, Magnavox, Sylvania, Vizio und Polaroid. Die kleinsten, am wenigsten fortschrittlichen Flachbildfernseher kosten Ende 2010 rund 150 US-Dollar. Von dort aus steigen die Preise und erfüllen eine Vielzahl von Preispunkten. Je nach Typ, Größe, Marke und Ausstattung kann ein HD-Flachbildfernseher 6.500 USD oder mehr kosten.

Tiefe und Größe

Flachbildfernseher verfügen, wie der Name schon sagt, über Flachbildschirme mit vergleichsweise dünnen Schränken. Die neuesten und fortschrittlichsten LED-Fernseher sind bis zu 0,31 Zoll dünn, wie es vor einigen Jahren noch nicht bekannt war. Flachbildfernseher sind im Durchschnitt zwischen 3 und 5 Zoll dick. LCD- und LED-Fernseher haben eine Diagonale von 19 bis 65 Zoll, während Plasma-Fernseher im Allgemeinen eine Größe von 40 bis 60 Zoll haben, aber größer sein können.

Bildqualität: Auflösung

Das Hauptmerkmal aller Flachbildfernseher ist die Bildqualität, die sie wiedergeben. Die Farben sind lebendiger, die Schwarztöne sind tiefer und die Bewegung auf einem hochauflösenden Fernseher ist klarer und realistischer. Das wohl wichtigste Bildmerkmal ist die Auflösung. Die Standard-HD-Auflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, was 720 horizontalen Linien und fast 1 Million Pixel entspricht. Die Full HD-Auflösung beträgt 1920 x 1080. Sie bietet 360 mehr horizontale Linien als die Standardauflösung von 720p und über 2 Millionen Pixel. Andere Auflösungstypen umfassen XGA (1024 x 768 Pixel) und WXGA (1366 x 768 Pixel).

Kontrastverhältnis

Diese Funktion aller HDTVs bezieht sich auf den Unterschied zwischen den hellsten Weißtönen und den tiefsten Schwarztönen, die auf dem Bildschirm reproduziert werden können. Die Kontrastverhältnisse reichen von 1000: 1 bis 8.000.000: 1 (Stand 2010). Die Zahlen bedeuten, dass die hellsten Weißtöne 1000 (oder bis zu 8.000.000) Mal heller sind als die tiefsten Schwarztöne. Jeder Fernseher hat statische und dynamische Kontrastverhältnisse. Sie sind nicht gleich und für einen Käufer nicht ganz wichtig. Achten Sie beim Vergleich der Kontrastverhältnisse darauf, dass nicht zwischen statischen und dynamischen Typen verglichen wird, da dies irreführend wäre. Verwenden Sie die Augen als ultimativen Richter oder vergleichen Sie ähnliche Verhältnisse.

Aktualisierungsrate

Wenn Bilder von einer Seite zur anderen über den Bildschirm blinken, wird die Bewegungsverzögerung bei einigen Flachbildfernsehern zu einem Problem. Mit anderen Worten, Bilder erscheinen während der Bewegung möglicherweise nicht flüssig. Um dem entgegenzuwirken, haben HDTV-Hersteller die Bildwiederholfrequenz oder die Häufigkeit erhöht, mit der der Bildschirm pro Sekunde "neu gezeichnet" wird. 60 Bilder pro Sekunde (60 Hz) galten bis vor einigen Jahren als schnell, als 120 Hz zum neuen High-End-Standard wurden. Ausgewählte Fernsehgeräte erreichen jetzt eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz. Während einige eine echte 240-Hz-Bewegung aufweisen, erzeugen andere das Erscheinungsbild durch Manipulieren der Hintergrundbeleuchtung. Je höher die Hz-Rate, desto sanfter die Bewegung. Bei ausgewählten Fernsehgeräten kann die hohe Rate, die beim Sport am effektivsten ist, ein- oder ausgeschaltet werden.

Konnektivität und Funktionen

HDTVs mit Flachbildschirm sind vollständig mit Surround-Sound-Audiosystemen, Wiedergabekomponenten für optische Laufwerke, Videospielkonsolen und PCs verbunden. Zu den Standardeingängen gehören ein oder mehrere HDMI-Anschlüsse, Stereo-Audioeingang, PC-Eingang und Komponenten-Eingänge. Ausgewählte HDTVs verfügen über integriertes WLAN oder sind mit einem WLAN-Adapter kompatibel. Dies verwandelt einen Fernseher in ein über das Internet zugängliches Gerät, das sich hervorragend zum Streamen von Videos, Musikhören oder sogar zum Überprüfen von Nachrichten eignet. Einige Hersteller bieten Internet-Apps und Widgets mit ausgewählten Modellen an, mit denen ein Benutzer eine Navigationsseite anpassen und sofort per Fernzugriff auf Twitter, Facebook oder unzählige andere Websites zugreifen kann.

Fernsehgeräte mit integriertem USB-Eingang sind normalerweise mit MP3-Playern kompatibel. In einigen Fällen werden gespeicherte Videodateien in eine Auflösung von 1080p konvertiert. Verwenden Sie mit einem SD-Kartenleser oder Adapter den Fernseher, um durch digitale Fotos zu scrollen. Andere Flachbildfernseher verfügen über einen integrierten DVD- oder Blu-ray-Player mit Seitenladefunktion. Fortgeschrittene HDTVs verfügen über einen 3D-fähigen Prozessor. Mit einem HDMI 1.4-Eingang, einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz oder besser und 3D-fähigen Inhalten können Zuschauer mit einer aktiven 3D-Shutterbrille Fernsehen und Filme mit Bildern genießen, die scheinbar vom Bildschirm springen.

Montage

Zu den Platzierungs- und Montagemöglichkeiten für Flachbildfernseher gehören die Verwendung eines Standfußes und die Positionierung des Fernsehers auf einem Schrank oder Regal. Es gibt auch eine ganze Auswahl an Hochleistungsstahlhalterungen für die Wand- und Deckenmontage. Feste, Eck-, Kipp-, Schwenk- und Gelenkhalterungen sind die Hauptoptionen. Eine große Auswahl an Möbelstücken ist ebenfalls erhältlich. Regale, Schränke, Regal- / Montagekombinationen und Wagen sind nur einige der Optionen. Sie sind in allen Größen und Ausführungen erhältlich und bieten die perfekten Mehrzweck-Installationslösungen für einen Flachbildfernseher und andere A / V-Komponenten.

Beliebt nach Thema