So Stellen Sie Das Motor-Timing Ein

Inhaltsverzeichnis:

So Stellen Sie Das Motor-Timing Ein
So Stellen Sie Das Motor-Timing Ein

Video: So Stellen Sie Das Motor-Timing Ein

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: STEUERKETTE WECHSELN / ERNEUERN / TAUSCHEN 🔹 BMW E46 🔹 N42 / N46 MOTOR 🔹 TIMING CHAIN EXCHANGE 🔹 DIY 2023, Januar
Anonim

Es gibt zwei Arten von Steuerzeiten in einem Motor: Nockensteuerung und Zündzeitpunkt. Die Nockensteuerung bestimmt, wann sich die Ventile in Bezug auf die Position der Kolben in ihren Bohrungen öffnen und schließen. Es kann nicht an einem Serienmotor eingestellt werden. Sie wird eingestellt, wenn der Motor gebaut wird, und richtet sie nach den Angaben des Herstellers aus. Die Nockensteuerung ist nicht mit dem Verteiler verbunden oder wird durch Drehen beeinflusst.

Was Verteilerzeit ist Funke oder Zündung. Im Leerlauf dreht sich Ihr Motor relativ langsam, beispielsweise 1000 Umdrehungen pro Minute (U / min), sodass nur sehr wenig Kraftstoff und Luft in die Zylinder gesaugt werden. Diese kleine Menge an brennbarem Gemisch brennt sehr schnell. Für maximale Effizienz muss der Funke starten, wenn sich der Kolben sehr nahe am oberen Totpunkt befindet. Wenn der Funke zu früh (zu weit fortgeschritten) kommt, trifft der Druck des gezündeten Gemisches auf den Kolben, während er noch den Zylinder hochkommt, und wird verschwendet, wenn versucht wird, den Kolben nach unten zu schieben, bevor er die Spitze seines Hubs erreicht. Wenn der Zeitpunkt zu spät eingestellt ist, wird der Druck aus dem gezündeten Gemisch abgebaut, wenn die Flammenfront den Kolben durch die Zylinderbohrung jagt. So stellen Sie den Motorzeitpunkt (Zündzeitpunkt) richtig ein.

Hinweis: Wenn Sie mit dem Innenleben Ihres Autos, insbesondere dem Motor, nicht vertraut sind, sollten Sie dies möglicherweise nicht selbst tun.

Schritt 1 - Wissen, was Sie berühren können

Es gibt verschiedene Dinge, die überprüft und geändert werden können, um die Motorsteuerung anzupassen. Sie müssen jedoch wissen, um welche es sich speziell handelt. Dazu gehören das Einstellen der Verteilermutter, des Steuerzeigers über der Kurbelwellenscheibe und des Zündkerzenkabels Nummer eins.

Schritt 2 - Den Motor warm halten

Schalten Sie das Auto ein. Lassen Sie den Motor warmlaufen, bis die Temperaturanzeige etwa die Hälfte erreicht hat. Dann den Motor wieder abstellen.

Schritt 3 - Ziehen Sie die Informationen Ihres Herstellers heraus

Suchen Sie die Informationen Ihres Herstellers für Ihr Auto. Stellen Sie sicher, dass Sie die Komponenten Ihres Autos gründlich durchgehen und verstehen, bevor Sie versuchen, den Zündzeitpunkt für Ihren Motor anzupassen.

Schritt 4 - Überprüfen Sie den OT

Das Drehen des Verteilers ist eine der Möglichkeiten, wie Sie die Motorsteuerung und die von uns empfohlene Methode effektiv anpassen können.

Stellen Sie dazu zunächst sicher, dass Sie wissen, wie viele Zylinder sich in Ihrem Auto befinden. Wenn Sie beispielsweise ein Sechszylinderauto haben, haben Sie sechs Funken. Schauen Sie sich dann den Harmonic Balancer an. Es gibt Markierungen, die anzeigen, wie weit es vom oberen Totpunkt entfernt ist. Wenn Sie das Timing anpassen, stellen Sie sicher, dass die Kolben entsprechend der OT-Position feuern (nicht zu weit vor, nicht nach, nicht zu nahe).

Schritt 5 - Timing-Licht anschließen

Lösen Sie zuerst den Verteiler, indem Sie die Schraube lösen, und schließen Sie dann ein Steuerlicht an den Zylinder Nummer eins an. Starte den Motor. Richten Sie den Blitz bei eingeschaltetem Gerät auf den Harmonic Balancer und suchen Sie nach der Markierung, die die in den Herstellerspezifikationen angegebene Anzahl von BTDC angibt.

Schritt 6 - Drehen

Drehen Sie den Verteiler, bis er mit der richtigen Gradzahl übereinstimmt. Nach dem Ausrichten den Verteiler wieder festziehen. Überprüfen Sie Ihr Timing noch einmal, bevor Sie es vollständig festziehen.

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte Ihr Motor-Timing jetzt genau stimmen.

Beliebt nach Thema