Wie Man Bootsliegeplatzabdeckungen Macht

Inhaltsverzeichnis:

Wie Man Bootsliegeplatzabdeckungen Macht
Wie Man Bootsliegeplatzabdeckungen Macht

Video: Wie Man Bootsliegeplatzabdeckungen Macht

Video: Wie Man Bootsliegeplatzabdeckungen Macht
Video: Anlegen & Festmachen in einen Liegeplatz vorwärts mit einem Sportboot 2023, Oktober
Anonim

Bootsliegeplätze können fertig gekauft oder selbst genäht werden. Die letztere Option lohnt sich sowohl in Bezug auf die Personalisierung als auch in Bezug auf das Geld. Schließlich ist es nicht so schwer, eine Bootsliegeplatzabdeckung herzustellen.

Schritt 1: Messen Sie das Boot und bestimmen Sie die Abmessungen

Beginnen Sie mit der Messung des Bootes. Sie müssen dann die besten Maße für die Bootsabdeckung festlegen. Machen Sie die Abdeckung nicht zu fest, da sie das Boot nicht gut abdeckt und von einer Seite rutscht. Machen Sie es andererseits auch nicht zu groß. Es ist am besten, wenn es unter das Boot passt, ohne dass zu viel zusätzliches Material unbeaufsichtigt bleibt.

Schritt 2: Schneiden Sie das Material

Schneiden Sie als Nächstes das Material gemäß den von Ihnen festgelegten Abmessungen. Schwere Leinwand ist aufgrund ihrer Witterungsbeständigkeit normalerweise die beste Option.

Schritt 3: Nähen Sie die Abdeckung

Dann müssen Sie die Seiten der Leinwand falten und zusammennähen, um eine Art Tasche zu bilden. Machen Sie diesen Raum mindestens 3 Zoll breit, damit das Seil oder der Kordelzug leichter eingeführt werden kann.

Schritt 4: Führen Sie das Seil ein

Führen Sie das Seil durch die Tasche, bis es am anderen Ende herauskommt.

Schritt 5: Decken Sie das Boot ab

Jetzt können Sie die Abdeckung über das Boot legen. Falten Sie dann die Seiten darunter und binden Sie die Knoten mit dem Seil zusammen, um es zu fixieren.

Empfohlen: