Aktualisieren Ihres Home-Soundsystems (für Dummies)

Inhaltsverzeichnis:

Aktualisieren Ihres Home-Soundsystems (für Dummies)
Aktualisieren Ihres Home-Soundsystems (für Dummies)

Video: Aktualisieren Ihres Home-Soundsystems (für Dummies)

Video: Aktualisieren Ihres Home-Soundsystems (für Dummies)
Video: Wie führe ich eine Firmware Aktualisierung mit der Firmware Update Software durch? 2023, April
Anonim

Das Aufrüsten Ihres Heim-Audiosystems mag wie eine überwältigende Aufgabe erscheinen, aber es ist wirklich eine einfache Aufgabe, wenn Sie alle Komponenten organisiert haben. Bestimmen Sie, welche Ausrüstung Sie einbeziehen möchten und welche Qualität jedes Gerät hat, das Sie kaufen möchten. Sie werden feststellen, dass das Hören Ihrer Lieblingsmusik und das Ansehen von Filmen nach einer ordnungsgemäßen Aktualisierung Ihres Systems angenehmer ist als je zuvor.

Schritt 1 - Lassen Sie jemanden helfen

Um Ihr System zu aktualisieren, müssen Sie sich auf Geräten bewegen und die Klangqualität überprüfen. Diese Jobs sind einfacher zu erledigen, wenn Sie jemanden bei sich haben. Es ist viel einfacher festzustellen, ob eine Verbindung ordnungsgemäß funktioniert, wenn Sie jemanden haben, der das System abhört, während Sie die Verbindungen überprüfen.

Schritt 2 - Beginnen Sie mit einem Audioempfänger

Um den besten Klang zu erzielen, benötigen Sie einen Audioempfänger, mit dem Sie alle Ihre Audiogeräte steuern können. Mit einem Receiver können Sie ganz einfach zwischen CD- und DVD-Playern wechseln. Wenn Sie noch keinen haben, ist es eine gute Idee, Ihren örtlichen Elektronikladen zu besuchen und mit einem Vertriebsmitarbeiter über Ihre Pläne für ein Upgrade zu sprechen. Der Vertreter möchte wissen, wie viele Geräte Sie in Ihr Design integrieren möchten, damit Sie einen Empfänger mit genügend Anschlüssen für alle Ihre Geräte erhalten.

Schritt 3 - Wählen Sie Lautsprecher aus, die zu Ihrem System passen

Sobald Sie einen Empfänger haben, benötigen Sie Lautsprecher für Ihr System. Wenn Sie noch keine Lautsprecher haben, wissen Sie, dass Sie mindestens zwei benötigen. Wenn Sie nach Lautsprechern suchen, müssen Sie Ihre Receiver-Spezifikationen dabei haben, damit Sie Lautsprecher auswählen können, die gut zu Ihrem System passen. Wenn Sie zu Hause einen vollständigen Kinoeffekt erzielen möchten, sind Surround-Sound-Lautsprecher die richtige Wahl. In diesem Fall benötigen Sie fünf Lautsprecher: einen für jede Seite Ihres Empfängers, einen für die Mitte Ihres Fernsehgeräts und zwei für die Rückwand Ihres Zimmers.

Schritt 4 - Wählen Sie einen CD- und DVD-Player

Die meisten Menschen haben zu Hause CD- und DVD-Player, mit denen sie Musik hören und Filme ansehen können. Wenn Sie nicht zu diesen Menschen gehören, brauchen Sie diese auch. Entscheiden Sie, ob Sie einen typischen DVD-Player oder ein Blu-ray-Gerät möchten. Die meisten Blu-ray-Player bieten Bilder mit höherer Auflösung als DVD-Player und sind nicht mehr so teuer wie früher.

Schritt 5 - Nehmen Sie genügend Lautsprecherkabel auf

Sie benötigen genügend Lautsprecherkabel, um von jedem Ihrer Geräte zum Audioempfänger zu gelangen. Verwenden Sie ein Maßband, um die Kabellänge zu bestimmen, die Sie für jedes Gerät benötigen, und addieren Sie die Längen, um die erforderliche Gesamtmenge zu bestimmen. Wenn Sie ein Surround-Sound-System bauen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie vom Empfänger bis zu der Stelle an der Rückwand messen, an der Sie die beiden Lautsprecher positionieren möchten. Denken Sie daran, dass Sie wahrscheinlich die Drähte verstecken möchten, also messen Sie nicht direkt über dem Boden. Folgen Sie der Fußleiste des Raums bis zur Rückwand, damit Sie genügend Kabel haben, um sich hinter der Bodenverkleidung zu verstecken.

Schritt 6 - Schließen Sie Ihre Ausrüstung an

Stellen Sie vor dem Anschließen eines Geräts sicher, dass alle Geräte ausgeschaltet sind. Schließen Sie Ihr Lautsprecherkabel von Ihrem Receiver an Ihre Lautsprecher an. Stellen Sie sicher, dass das Kabel am richtigen Anschluss des Empfängers angeschlossen ist. Schließen Sie als Nächstes die CD- und DVD-Player an. Auch hier ist es wichtig, die Drähte beider Geräte an die entsprechenden Eingangsanschlüsse des Empfängers anzuschließen. Nachdem alle diese Geräte angeschlossen wurden, schalten Sie die Stromversorgung ein und testen Sie, ob sie alle ordnungsgemäß funktionieren.

Schließen Sie zum Schluss Ihre Kabelbox und Ihren Fernseher an das System an. Stellen Sie bei Surround-Sound-Systemen sicher, dass jeder Lautsprecher ordnungsgemäß funktioniert. Dies bedeutet, dass Sie jedem Lautsprecher beim Testen des Systems ein Ohr anlegen müssen. Beachten Sie, dass bei einem Surround-System die von jedem Lautsprecher kommenden Töne von der abgespielten Musik oder dem abgespielten Film abhängen. Um einen realistischen Effekt zu erzielen, projizieren Surround-Systeme Sounds von den vorderen und hinteren Lautsprechern unterschiedlich.

Schritt 7 - Stellen Sie Ihre Fernbedienung ein

Das letzte Element in Ihrer Upgrade-Liste ist das Anpassen Ihrer Fernbedienung an alle neu organisierten Geräte. Mit einer Universalfernbedienung können Sie alles von einem Ort aus verwalten, anstatt sich über mehrere Geräte zu verhandeln. Jedes Gerät verfügt über einen bestimmten Code, den Sie in die Fernbedienung programmieren können. Überprüfen Sie die Herstellerhandbücher der einzelnen Geräte, um die benötigten Codes zu erhalten. Wenn Ihre Fernbedienung vollständig eingestellt ist, platzieren Sie die anderen Bedienelemente an einem sicheren Ort, falls Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt benötigen.

Beliebt nach Thema