So Halten Sie Ihre Top 5 Geräte Glücklich Und Gesund

Inhaltsverzeichnis:

So Halten Sie Ihre Top 5 Geräte Glücklich Und Gesund
So Halten Sie Ihre Top 5 Geräte Glücklich Und Gesund

Video: So Halten Sie Ihre Top 5 Geräte Glücklich Und Gesund

Video: So Halten Sie Ihre Top 5 Geräte Glücklich Und Gesund
Video: ♥ Bauch - Homeworkout zum Mitmachen! ♥ Training mit Sophia Thiel 2023, March
Anonim

Geräteprobleme sind eines der teuersten Dinge, mit denen sich ein Hausbesitzer befassen muss. Es ist auf jeden Fall ein Muss für alle, die sie nicht ständig ersetzen müssen, damit sie durch regelmäßige Wartung optimal funktionieren. Bei den meisten Geräten trägt die Sauberkeit, Inspektion und Wartung dazu bei, dass sie mehrere Jahre, einige sogar ein Jahrzehnt oder länger, halten. Wir haben eine Liste mit Tipps zusammengestellt, die genau das tun, damit Ihre Top-5-Geräte auch in den kommenden Jahren glücklich und gesund bleiben.

1. Kühlschrank

Ganz oben auf unserer Liste für Geräte und Pflege steht der Kühlschrank. Wir listen es zuerst auf, weil es eines der wichtigsten Geräte ist, um glücklich zu sein, da es 24 Stunden am Tag ohne Freizeit für gutes Verhalten laufen muss. Es kann auch die Ursache für durch Lebensmittel verursachte Krankheiten sein, wenn es nicht ordnungsgemäß gewartet wird. Die meisten Kühlschränke halten 10 bis 15 Jahre, und wenn Sie möchten, dass Ihre Kühlschränke so lange leben, müssen Sie einige der folgenden routinemäßigen Wartungsarbeiten durchführen.

Türdichtung : Die Türdichtung ist sehr wichtig, damit Ihr Kühlschrank lange Zeit gut läuft. Es ist auch wichtig für Ihre Gesundheit, da es leicht Schimmel und Mehltau bilden kann und der Kühlschrank nicht gut genug abkühlt, wenn er nicht richtig versiegelt. Stellen Sie bei der Inspektion sicher, dass es keine Lücken aufweist, vollständig abdichtet und sauber bleibt. Verwenden Sie eine Zahnbürste und etwas Backpulver, um die Dichtung mindestens zwei- bis dreimal im Jahr zu reinigen. Wenn die Dichtung vollständig abgenutzt ist und nicht dicht abdichtet, wird der Motor Ihres Kühlschranks stärker belastet und sollte sofort ersetzt werden.

Kondensatorspulen: Alle drei bis sechs Monate sollten Sie die Spulen an Ihrem Kühlschrank absaugen. Staub und Tierhaare führen dazu, dass der Kühlschrank härter arbeitet, was Energie verschwendet und seine Lebensdauer verkürzt. Ihre Spulen befinden sich entweder hinten oder unten vorne am Kühlschrank und können von einem Grill oder einer Lüftungsöffnung abgedeckt werden. Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose, bevor Sie sie reinigen, und verwenden Sie den Bürstenaufsatz für Ihr Vakuum.

Reinigen Sie die Auffangwanne : Die Auffangöffnung und die Auffangwanne variieren je nach Position auf Ihrem Kühlschrank. Überprüfen Sie daher die Position in Ihrem Handbuch. Sobald Sie es gefunden haben, müssen Sie nur noch Lebensmittel und Schmutz aus dem Abfluss entfernen und sicherstellen, dass die Pfanne sauber ist.

Desodorieren: Wenn Sie Backpulver in Ihrem Kühlschrank und Gefrierschrank aufbewahren, können sich keine Gerüche ansammeln und das Bakterienwachstum wird verringert.

Temperatur: Wenn Sie die Temperatur einstellen können, halten Sie Ihren Kühlschrank zwischen 37-40 Grad Fahrenheit und Ihren Gefrierschrank auf 0 Grad. Dies hält das Essen auf den richtigen Temperaturen.

Hinweis: Einige Kühlschränke, insbesondere neuere, verfügen in ihrem Handbuch über bestimmte Reinigungsmethoden, die Sie befolgen sollten.

2. Reichweite und Ofen

Mit den neueren Modellen ist es ziemlich einfach, Ihren Ofen oder Herd ordnungsgemäß und problemlos laufen zu lassen, da sie eine selbstreinigende Einstellung haben. Selbst ältere Bereiche sind jedoch nicht so schwer zu warten, da es hauptsächlich darum geht, sie sauber zu halten. Es gibt ein paar andere Tipps, die dazu beitragen, dass es lange hält, insbesondere die Brenner, aber die Reinigung durch den Selbstreinigungszyklus oder ein gutes altes Schrubben maximiert den Lebenszyklus.

Verwenden Sie den richtigen Topf für den richtigen Brenner: Die Verwendung des richtigen Topfes für den richtigen Brenner ist eine Möglichkeit, die Lebensdauer Ihres Ofens zu verlängern. Die Verwendung eines kleinen Topfes auf einem großen Brenner ist für das brennende Element verschwenderisch.

Gas: Wenn Sie einen Gasherd und einen Gasofen haben, stechen Sie mit einem kleinen Stift oder einer Nadel in das Loch im Brenner, in dem das Gas austritt. Dies wird dazu beitragen, dass es nicht verstopft bleibt und der Austausch in Zukunft blockiert.

Glasstop: Verwenden Sie einen Glasdeckelreiniger, der für Glasherde vorgesehen ist, damit er optimal und effizient funktioniert.

Dichtungen: Wie die meisten Küchengeräte hat auch Ihr Ofen eine Dichtung. Halten Sie es regelmäßig gereinigt, da Schmutz leicht in diese Dichtung fällt und diese mit der Zeit korrodiert. Eine gute Abdichtung trägt dazu bei, dass der Ofen effizient läuft.

Reinigung: Wie bereits erwähnt, ist die Reinigung das Beste, was Sie für Ihren Herd und Ofen tun können. Führen Sie die Selbstreinigungsfunktion aus (wie im Handbuch empfohlen) und / oder verwenden Sie Ellbogenfett, um sie zu reinigen. Das gesamte Innere und Äußere sollte mindestens einmal im Monat abgewischt werden.

3. Geschirrspüler

Wie bei Ihrem Kühlschrank und anderen Geräten möchten Sie Ihren Geschirrspüler über Jahre hinweg in Topform halten, und das bedeutet, dass Sie ihn sauber halten müssen.

Dichtungen: Stellen Sie sicher, dass die Dichtungen fest und sauber sind. Bei Verschleiß ersetzen.

Reinigung: Reinigen Sie Ihren Geschirrspüler mindestens einmal im Monat mit Essig, damit sich keine Gerüche und Bakterien ansammeln. Sie können es mit Essig und Wasser abwischen, aber dann auch eine Tasse Essig durch den Spülgang laufen lassen, um die Filter und andere Innenbereiche zu reinigen.

Filter: Alle sechs Monate (oder früher, wenn Sie es häufig verwenden) sollten Sie alle Filter und Sprühgeräte (die sich ablösen) herausziehen und reinigen. Verwenden Sie Ihren Wasserhahn, um Speisereste herauszublasen. Wenn Sie Ihre Filter und Sprühgeräte sauber und verstopfungsfrei halten, arbeitet Ihr Geschirrspüler weniger und ist sauberer.

4. Mikrowelle

Eines der einfacheren Dinge, die Sie in Ihrer Küche reinigen und warten können, ist Ihre Mikrowelle. Überrascht? Es ist in der Tat einfach, wenn Sie ein paar Geheimnisse für die Reinigung kennen.

Reinigung: Eines der besten Dinge, die Sie tun können, um Ihre Mikrowelle funktionsfähig zu halten, ist, sie sauber zu halten. Alles, was Sie tun müssen, ist eine Kaffeetasse, die mit halb Wasser und halb Essig gemischt ist, in die Mikrowelle zu stellen und für etwa drei Minuten einzustellen. Sie können auch Zitronensaft oder Backpulver probieren, wenn Sie keinen Essig zur Hand haben. Sobald die Mikrowelle gedämpft ist, können Sie alle angesammelten Lebensmittel mit einem feuchten Waschlappen abwischen.

Lüftungsöffnungen: Neben der Reinigung der Innenseite möchten Sie auch die Außenseite reinigen, insbesondere die Lüftungsschlitze. Diese befinden sich normalerweise auf der Rückseite oder Seite der Mikrowelle. Wenn es über dem Ofen ist, befindet sich unten ein Fettfilter. Entfernen Sie diese und legen Sie sie in heißes Seifenwasser.

Dichtungen: Überprüfen Sie die Dichtungen, reinigen Sie sie und stellen Sie sicher, dass sie ordnungsgemäß abdichten. Wie bei allen Geräten ist eine dichte Abdichtung erforderlich, damit sie optimal funktioniert.

5. Waschmaschinen und Trockner

Ihre Waschmaschine und Ihr Trockner ersparen Ihnen viel Arbeit, aber um dies so zu halten, müssen Sie ihnen ein wenig Liebe zurückgeben. Es gibt nicht viel, was Sie in Bezug auf die Wartung tun müssen, aber es gibt eine Menge, die Sie in Bezug auf die Prävention tun können, damit sie weiterhin gut laufen.

Taschen überprüfen: Reinigen Sie Ihre Taschen, bevor Sie Ihre Kleidung waschen. Gegenstände, die Sie in Ihre Hosentaschen geworfen haben, können den inneren Teil Ihrer Waschmaschine und Ihres Trockners stark beschädigen.

Nicht überlasten: Wenn Sie die Waschmaschine und den Trockner überlasten, nutzen sie sich schneller ab, da der Motor dadurch stärker belastet wird, insbesondere wenn er aus dem Gleichgewicht gerät.

Reinigung: Sie sollten beide einmal im Monat reinigen. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um alle Dichtungen zu überprüfen und alles abzuwischen. Wenn Sie ein Problem feststellen, z. B. eine Dichtung, die zu versagen beginnt, reparieren Sie sie so schnell wie möglich. Lassen Sie die Tür an Ihrer Waschmaschine offen, damit die Feuchtigkeit verdunsten kann.

Halten Sie für Ihren Trockner die Flusenfalle und die Entlüftung sauber. Aufgebaute Flusen in der Falle oder Entlüftung sind das größte Problem, wenn das Gerät frühzeitig ausfällt, aber es ist auch die häufigste Ursache für einen Brand.

Ein paar abschließende Tipps, die für alle diese Geräte gelten, sind die Sicherstellung, dass sie eben sind und dass Sie sie mit einem speziellen Edelstahlreiniger abwischen, wenn sie aus Edelstahl bestehen. Diese beiden Tipps sind genauso wichtig wie die anderen, wenn Sie möchten, dass Ihre Geräte längere Zeit verfügbar sind. Schließen Sie sie daher unbedingt ein, wenn Sie sie monatlich, zweimonatlich oder jährlich überprüfen!

Beliebt nach Thema