Bereinigen Sie Häufig Auftretende Probleme Mit Der Waschmaschine

Bereinigen Sie Häufig Auftretende Probleme Mit Der Waschmaschine
Bereinigen Sie Häufig Auftretende Probleme Mit Der Waschmaschine

Video: Bereinigen Sie Häufig Auftretende Probleme Mit Der Waschmaschine

Video: Bereinigen Sie Häufig Auftretende Probleme Mit Der Waschmaschine
Video: Wasser steht in der Waschmaschine 2023, March
Anonim

Waschmaschinen sind in den meisten Haushalten eine Selbstverständlichkeit. Wenn jemand nennen müsste, welcher Geräteverlust ihn am meisten verletzen würde, würde die Mehrheit seinen Ofen sagen. Aber wenn der Ofen geht, haben Sie immer noch die Mikrowelle. Wenn der Trockner geht, können Sie die Kleidung immer noch an die Leine hängen. Aber wenn die Waschmaschine geht, sind wir zurück in die Höhlenmenschenzeit und schlagen Kleidung auf Felsen. Nun, vielleicht nicht so dramatisch, aber die Waschmaschine ist aus Bequemlichkeitsgründen tatsächlich zu einer Notwendigkeit geworden.

Heute werden wir einige der häufigsten Probleme behandeln, mit denen viele Menschen mit ihren Waschmaschinen konfrontiert sind. Wenn Sie sich in einem Dilemma befinden, hilft Ihnen dieser Artikel hoffentlich dabei. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit und lesen Sie unseren Artikel über die Funktionsweise von Waschmaschinen, bevor Sie beginnen. Sie erhalten eine bessere Vorstellung davon, wo sich alles befindet und wie es funktioniert.

Wie immer ist es wichtig, das Gerät vor der Fehlerbehebung auszuschalten, sofern nicht anders angegeben. Ein weiterer Tipp ist, ein Notizbuch in der Nähe aufzubewahren. Wenn Sie also Kabel entfernen, können Sie die Details "Was geht wohin" aufschreiben - Sie werden sich später bedanken. Für die Prüfung einiger Teile ist möglicherweise ein VOM (Volt-Ohm-Messgerät) erforderlich, das in den meisten Baumärkten abgeholt werden kann.

Problem: Die Waschmaschine läuft überhaupt nicht.

Lösung: Stellen Sie sicher, dass es eingesteckt ist. Wenn dies der Fall ist, überprüfen Sie die Steckdose mit dem VOM auf Spannung. Überprüfen Sie das Netzkabel auf Beschädigungen. Wenn sie alle zufriedenstellend sind, finden Sie hier eine Reihe möglicher Ursachen:

  • Der Deckelschalter ist möglicherweise defekt. Sie müssen das Bedienfeld öffnen und den Kabelbaumstecker finden, der den Deckelschalter speist. Den Kabelbaumstecker abziehen. Prüfen Sie mit Ihrem VOM an RX1 die Klemmen an den Kabeln, die zum Deckelschalter führen. Es gibt drei Drähte; Untersuche die beiden, die nicht grün sind. Bei geöffnetem Deckel sollte der Messwert unendlich sein und bei geschlossenem Deckel sollte der Messwert Null sein. Wenn nicht, ersetzen Sie den Schalter.
  • Timer ist möglicherweise schlecht - Nehmen Sie die Kabel vom Timer ab. Stellen Sie Ihren VOM auf RX100 ein. Prüfen Sie die Leitungen und Sie sollten einen Wert von 1.100 bis 3.000 Ohm erhalten. Wenn nicht, ersetzen Sie den Timer.

Problem: Die Waschmaschine füllt sich nicht mit Wasser.

Lösung: Überprüfen Sie die Einlassschläuche, um sicherzustellen, dass sie keine Knicke aufweisen. Auch hier können der Deckelschalter und der Timer fehlerhaft sein. Überprüfen Sie sie wie oben beschrieben. Der Wasserstandsschalter könnte auch das Problem sein. Der Wasserstandsschalter befindet sich im Bedienfeld - er ist derjenige, an dem das durchsichtige Rohr angebracht ist. Prüfen Sie mit dem VOM auf RX1 die drei Anschlüsse, indem Sie alle optionalen Paarungen prüfen. Sie sollten einen Nullwert für ein Paar und einen Unendlichkeitswert für alle anderen erhalten.

Problem: Das Wasser läuft nicht aus der Wanne ab.

Lösung: Überprüfen Sie den Ablaufschlauch, um sicherzustellen, dass er nicht geknickt oder verstopft ist. Wenn es klar und in gutem Zustand ist, gibt es einige andere mögliche Ursachen:

  • Die Pumpe könnte verstopft sein - An der Seite des Motors sehen Sie die Pumpe mit dem daran angebrachten Abflussrohr. Legen Sie ein Handtuch unter das Gerät, um Wasser aufzufangen. Es gibt Halteklammern, die die Pumpe an der Motorwelle halten. Hebeln Sie mit einem Schraubendreher die Clips ab, um die Pumpe zu entfernen. Überprüfen Sie es auf Hindernisse.
  • Der Antriebsriemen kann locker oder schlecht sein. - Wenn der Riemen locker ist, lösen Sie die Motorbefestigungsschraube und ziehen Sie den Motor zurück, um die Spannung am Riemen zu erhöhen. Ziehen Sie die Motorbefestigungsschraube mit der Spannung nach hinten fest. Dies kann einen zusätzlichen Satz Hände erfordern, um zu helfen. Wenn der Riemen gebrochen ist, müssen weitere Schritte ausgeführt werden.

    1: Lösen Sie die Motorbefestigungsschraube.

    2: Drehen Sie die Unterlegscheibe auf die Seite, die Sie unter dem Zugang benötigen.

    3: Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Pumpe und die Streben befestigt sind.

    4: Vorne befindet sich ein Haltepfosten mit einem Abstandshalter. Entfernen Sie die Haltepfostenschraube und entfernen Sie den Abstandshalter.

    5: Entfernen Sie die Kupplungsfeder.

    6: Installieren Sie den Riemen über den Riemenscheiben.

    7: Ersetzen Sie alle Schrauben, Distanzstücke und Federn.

    8: Drehen Sie die Unterlegscheibe aufrecht und ziehen Sie die Spannung am Riemen wie oben beschrieben fest.

Problem: Die Waschmaschine ist undicht.

Lösung: Überprüfen Sie alle Schläuche auf Beschädigungen oder lose Verbindungen. Überprüfen Sie die Pumpe wie oben beschrieben.

Problem: Die Waschmaschine bewegt sich nicht.

Lösung: Stellen Sie sicher, dass keine Kleidung um das Rührwerk gewickelt wurde. Überprüfen Sie den Deckelschalter, den Timer und den Antriebsriemen wie oben beschrieben. Es gibt andere mögliche Ursachen, wie eine schlechte Übertragung oder einen schlechten Rühr- / Spinmagneten, aber sie sind viel stärker beteiligt.

Problem: Die Waschmaschine dreht sich nicht.

Lösung: Auch hier können der Deckelschalter, der Timer, der Antriebsriemen, das Getriebe oder der Rühr- / Drehmagnet die Ursache sein. Manchmal, wenn die Last unausgeglichen oder zu schwer ist, dreht sich die Unterlegscheibe nicht. Nehmen Sie einige Kleidungsstücke heraus und versuchen Sie den Schleudergang erneut mit einer leichteren Ladung.

Problem: Die Waschmaschine ist sehr laut.

Lösung: Meistens handelt es sich um eine unausgeglichene oder zu schwere Last. Die Unterlegscheibe ist möglicherweise nicht ausgewuchtet. Überprüfen Sie mit einer Wasserwaage und stellen Sie die Beine entsprechend ein. Im schlimmsten Fall ist eine schlechte Übertragung oder ein defektes Rührwerk enthalten. Hier sind die Schritte zum Ersetzen des Rührwerks.

1: Nehmen Sie den Weichspülerspender ab und hebeln Sie den Rührdeckel ab.

2: Entfernen Sie den Bolzen und die Dichtung mit einem Steckschlüssel mit Verlängerungsstange.

3: Entfernen Sie das Rührwerk oben und unten.

4: Überprüfen Sie die Rührkupplungsbaugruppe (oben im Rührwerk) auf übermäßigen Verschleiß.

5: Zum Ersetzen einfach die Richtungen umkehren.

Es gibt viele Dinge, die mit einer Waschmaschine schief gehen können, und diese Liste ist nur eine der häufigsten. Vergessen Sie nicht, die Marken- und Modellnummern Ihrer Waschmaschine anzugeben, wenn Sie zum Geschäft für Geräteteile gehen. Hoffentlich können Sie hier Ihre Lösung finden und sich einen Besuch bei einem teuren Mechaniker ersparen.

Möchten Sie eine neue Waschmaschine kaufen? Lesen Sie unseren Einkaufsführer für Waschmaschinen.

Beliebt nach Thema