Überwinterung Ihres Hinterhofschuppens

Inhaltsverzeichnis:

Überwinterung Ihres Hinterhofschuppens
Überwinterung Ihres Hinterhofschuppens
Anonim

Der Winter ist wahrscheinlich die härteste Jahreszeit in einem Gartenhaus. Um es zu schützen, müssen Sie sich auf das Wetter vorbereiten und den Inhalt organisieren. Im Folgenden finden Sie eine Anleitung, mit der Sie Ihren Lagerschuppen im Freien winterfest machen können.

Schritt 1 - Untersuchen Sie die Außenseite des Schuppens

Suchen Sie nach losen oder beschädigten Teilen des Schuppens. Überprüfen Sie, ob die Tür gut passt und ob die Scharniere und der Riegel in gutem Zustand sind.

Schau auf das Dach. Wenn es Schindeln hat, überprüfen Sie, ob alle vorhanden und in gutem Zustand sind. Wenn das Dach gefilzt ist, prüfen Sie, ob Risse vorhanden sind. Wenn am Schuppen eine Dachrinne befestigt ist, stellen Sie sicher, dass diese zusammen mit den Fallrohren gereinigt wird.

Stellen Sie sicher, dass alle Fenster gut montiert sind. Ersetzen Sie defekte Scheiben. Drücken Sie fest gegen jeden der Eckpfosten, um sicherzustellen, dass der Schuppen noch gut abgestützt ist.

Schritt 2 - Überprüfen Sie die Umgebung

Stellen Sie sicher, dass keine Äste über dem Schuppen wachsen, die Probleme verursachen können, wenn sie beschwert oder durch Schnee zerbrochen werden. Stellen Sie sicher, dass sich nichts gegen den Schuppen lehnt, was zu feuchten Problembereichen führen könnte.

Schritt 3 - Überprüfen Sie im Schuppen

Leeren Sie den Schuppen, damit Sie den Allgemeinzustand überprüfen und nach Problembereichen suchen können. Achten Sie speziell auf Anzeichen von Undichtigkeiten. Undichtigkeiten müssen abgedichtet werden.

Fegen Sie den Boden und die Wände des Schuppens, um so viel Schmutz wie möglich zu entfernen. Stellen Sie sicher, dass alle Regale in gutem Zustand sind und die Stützen einwandfrei sind.

Schritt 4 - Malen Sie die Holzarbeiten

Schuppen sollten einmal im Jahr gestrichen werden und dies ist der ideale Zeitpunkt dafür. Wenn der Schuppen aus blankem Holz besteht, schützt ihn eine Schicht Kreosot sehr gut.

Schritt 5 - Bringen Sie kleine Sachen in den Schuppen zurück

Alle Farbdosen, Düngemittel und Kleinigkeiten, die in den Regalen aufbewahrt wurden, sollten überprüft werden, um festzustellen, ob sie es wert sind, aufbewahrt zu werden. Alles, was nach dem Verfallsdatum nicht mehr verwendet wird, sollte weggeworfen werden.

Schritt 6 - Gartengeräte zurückgeben

Bringen Sie die Gartengeräte wieder in den Schuppen. Stellen Sie sicher, dass alle Werkzeuge, die Sie für den Wintergarten benötigen, dort aufbewahrt werden, wo sie leicht zugänglich sind. Überprüfen Sie jedes Werkzeug, bevor Sie es speichern. Dies ist die beste Gelegenheit, um nach Schäden zu suchen und Werkzeuge zu entsorgen, die durch Verschleiß gefährlich geworden sein könnten.

Schritt 7 - Maschinen lagern

Alle von Gasmotoren angetriebenen Maschinen sollten vor der Lagerung gewartet werden. Dies sollte sicherstellen, dass sie bereit sind, sobald der Winter vorbei ist. Wenn Sie Schneemaschinen haben, stellen Sie sicher, dass diese zuletzt gelagert werden. Bewahren Sie Salz und Sand für die Fußwege in der Nähe der Tür auf.

Um sicherzugehen, dass Sie tatsächlich zu Ihrem Lagerschuppen im Freien gelangen, ist es immer am besten, eine Schneeschaufel oder einen Spaten in Ihrem Haus aufzubewahren.

Beliebt nach Thema