So Patchen Sie Einen Nackten Fleck In Ihrem Rasen

Inhaltsverzeichnis:

So Patchen Sie Einen Nackten Fleck In Ihrem Rasen
So Patchen Sie Einen Nackten Fleck In Ihrem Rasen

Video: So Patchen Sie Einen Nackten Fleck In Ihrem Rasen

Video: So Patchen Sie Einen Nackten Fleck In Ihrem Rasen
Video: How to Fix Lawn Fertiliser Burn - Autumn UK Lawncare 2023, March
Anonim

Ein dicker, luxuriöser Rasen ist wie die Krone Ihres Schlosses. Es ist nicht immer leicht zu warten, aber wie alles andere, was sich lohnt, erfordert es Arbeit. Führen Sie diese Schritte aus, um diese kahlen Stellen zu reparieren, bevor sie das Aussehen der Burgkrone beeinträchtigen.

Schritt 1 - Ermitteln Sie die Ursache

Manchmal ist das leichter gesagt als getan. Braune, ausgetrocknete Bereiche können durch eine Reihe von zugrunde liegenden Problemen verursacht werden: Rasenmaden, Pilze, Haustierurin oder Fußgängerverkehr, um nur einige zu nennen. Das Erkennen der Ursache ist der Schlüssel, da Sie die Arbeit, die Sie ausführen möchten, nicht untergraben möchten. Wenn übermäßiger Fußgängerverkehr die Ursache ist, sollte das Problem durch einfaches Umleiten auf einen klar definierten Weg durch Ihren Garten behoben werden. Wenn jedoch Rasenmaden oder Madenwürmer Ihren Rasen befallen, ist das Nachsäen der bloßen Stellen nicht das Ende. Wenn diese Flecken wachsen, finden Sie möglicherweise zusätzliche kahle Stellen, da diese Maden weiterhin an den Wurzeln speisen.

An einer Stelle konzentrierter Haustierurin kann den Rasen wie übermäßigen Dünger verbrennen. Einige Experten empfehlen, den Bereich zu gießen, um die Urinkonzentration zu verdünnen. Verhindern Sie, dass sich Haustiere an diesem Ort entlasten, da sonst Ihre Arbeit umsonst ist.

Schritt 2 - Festlegen des Aktionsplans

Wenn Sie die Ursache Ihrer Rasenprobleme ermitteln, können Sie Ihren Aktionsplan festlegen. Ihre Hauptauswahl besteht darin, die betroffenen Stellen neu zu besäen oder durch Gras zu ersetzen. Beide haben Vor- und Nachteile. Die Nachsaat ist in der Regel billiger, dauert jedoch mehrere Wochen, bis das Gras eingewachsen ist. Der Ersatz durch Grasnarbe ist eine sofortige Überarbeitung, kann jedoch teurer sein. Beides ist einfach zu tun, daher hängt die Wahl hauptsächlich von Ihrem Budget und Ihrer Geduld ab.

Schritt 3 - Entfernen Sie den toten Rasen

Dies geschieht am besten, wenn der Boden nicht zu kalt oder nass ist. Zu kalt, Samen keimen nicht. Zu nass, es ist ein großes Durcheinander und das Herumwühlen im Dreck kann die Bodenstruktur ruinieren.

In jedem Fall müssen Sie den toten Rasen noch entfernen, bevor Sie beginnen. Sie könnten versucht sein, Samen einfach direkt auf den braunen Fleck zu werfen und sie zu gießen. Theoretisch könnte die Lösung dieser faulen Person funktionieren, aber ein guter Kontakt zwischen Samen und Boden hilft wirklich dabei, diese Samen schnell wachsen zu lassen. Sie sind besser dran, sich die Mühe zu machen, den betroffenen Rasen zu entfernen, als einen Crackpot-Job zu machen. Ihr Rasen wird es Ihnen danken.

Gehen Sie mit einem geschärften Spaten oder einer Schaufel unter den Rasen. Verwenden Sie es, um den Umfang des toten Bereichs zu schneiden, und schneiden Sie dann darunter, um das Gras und das Stroh sowie die oberen zwei Zoll Erde zu entfernen. Wenn der Boden verdichtet ist, brechen Sie ihn mit der Schaufel auf oder verwenden Sie ein manuelles Belüftungswerkzeug, das Löcher in den Boden erzeugt.

Schritt 4 - Kompost hinzufügen und Samen verteilen

Füllen Sie das Loch mit Kompost oder Lehmboden und mischen Sie es gründlich mit dem Mutterboden. Harken Sie den Bereich und achten Sie darauf, große Klumpen zu entfernen. Sobald der Boden mit dem Rest des Bodens eben ist, verteilen Sie das Saatgut gleichmäßig auf der exponierten Fläche und harken Sie es in den Mutterboden. Drücken Sie den Bereich vorsichtig zusammen, um Lufteinschlüsse zu entfernen und einen guten Kontakt zwischen Saatgut und Boden zu gewährleisten.

Oder wenn Sie Grasnarbe verwenden, schneiden Sie es in leicht überlappende Abschnitte und legen Sie sie in den vorbereiteten Raum, wobei Sie die Kanten überlappen. Einmal an Ort und Stelle, kann der neue Rasen höher liegen als der Rest des Rasens. Treten Sie fest auf den Rasen, um ihn auszugleichen und einen guten Kontakt mit dem Boden darunter herzustellen.

Schritt 5 - Schützen und pflegen

Schützen Sie diesen neu gesäten Fleck vor Vögeln und Feuchtigkeitsverlust, indem Sie ihn mit Stroh bedecken. Je nachdem, wie heiß es in Ihrer Region ist, müssen Sie möglicherweise bis zu zweimal täglich gießen, um es feucht zu halten, während die Samen keimen. Die Keimung kann bis zu zehn Tage dauern, aber sobald das Wachstum begonnen hat, täglich gießen. In wenigen Wochen sollte Ihr Rasen leicht düngen können, bevor der Sommer heiß wird. Mähen Sie in der Zwischenzeit das neue Gras für die nächsten Wochen, da einige Saatguthersteller empfehlen, es mindestens sieben Wochen wachsen zu lassen, bevor Sie es zum ersten Mal abschneiden.

Wenn Sie es mit Gras geflickt haben, sofort Wasser. Möglicherweise müssen Sie den Bereich bis zu dreimal täglich gießen, damit er nicht austrocknet. Es sollte einige Tage dauern, bis sich das neue Pflaster mit dem Rest des Rasens verbindet und aktiv zu wachsen beginnt.

Einen üppigen, schönen Rasen zu halten, ist eine Liebesarbeit. Wenn Sie sich nicht für diese Art von Arbeit interessieren, gibt es andere Rasenoptionen, die weniger Arbeit erfordern. Oder überspringen Sie den Rasen ganz und probieren Sie xeriscaping für Ihr nächstes DIY-Projekt.

Beliebt nach Thema